ICH HAB IHN!

Liebe Freundinnen und Freunde,

was lange währt, wird bekanntlich gut. Es scheint sich zu bewahrheiten. Ihr habt ja die Geschichte um mein Manuskript „Kopfsturm“ schon verfolgen können – und jetzt habe ich ihn, den Verlagsvertrag. Eben unterschrieben und verschickt. Der Verlag wird meinen Roman in sein Verlagsprogramm 2022 aufnehmen. Klar, den Titel und das Cover vom privaten Probedruck habe ich jetzt nicht mehr in der Hand. Endgültig könnte der Roman also nicht nur anders aussehen, sondern auch anders heißen. Ich bin aber nicht ohne Zuversicht, dass mein Entwurf nicht schlecht ist und sich behauptet. Doch wir werden sehen.

Insoweit schwebe ich ein bisschen. Immerhin ist es nicht einfach, bei etwa 40000 Verlagsautoren aus dem Kreise von 350.000 bis 400.000 Selfpublishern einen Verlag zu überzeugen, dass er glaubt, mit meinem Werk Geld verdienen zu können. Reich will ich nicht werden, aber dass mein Roman im nächsten Jahr irgendwann in den Buchhandlungen stehen wird, ist schon tolles Gefühl.

Ich wünsche euch auch viele Gelegenheiten, euch zu freuen

Herzlich

euer Anton

Autor:

Der Autor hat bisher zwei Verlagsverträge, einen für den Thriller "Kopfsturm" (2022), einen für einen historischen Roman, der 2023 erscheinen wird. Läuft …