Mitreißend …

Liebe Freundinnen und Freunde,

durch eine Entzündung am Ellenbogen und einen deswegen geschienten Arm etwas behindert habe ich die angekündigte Lesung von Unheilbruder in Kettig gehalten. Das kleine, fast voll besetzte Café Tante Miesche bildete ein wunderbares Ambiente für den „Unheilbruder“. Die Inhaberin bescheinigte mir später bei Facebook, dass es noch nie so still in ihrem Café war, so sehr hätte ich die Zuhörer gefesselt.
Ein Ehepaar kam anschließend auf mich zu, sie seien begeisterte Besucher von Autorenlesungen. Sie bedankten sich für die mitreißende Darbietung. Man hat mir die mitgebrachten Bücher aus der Hand gerissen, „Unheilbruder“ und auch „Gegend die Gier“ (mehr als die Kurzgeschichten). Ich musste versprechen, die erste Lesung aus meinem neuen Thriller „Kopfsturm“ dort zu veranstalten.

Mach ich gern.

Herzlich

euer Anton

 

Autor:

Der Autor hat bisher zwei Verlagsverträge, einen für den Thriller "Kopfsturm" (2022), einen für einen historischen Roman, der 2023 erscheinen wird. Läuft …