Wer rastet, rostet …

Hallo, Freundinnen, Freunde,

 

der Lektor ist mit meinem Exposé-Gutachten für „Die Turmspringer“ erst Ende nächste Woche fertig. „Die Turmspringer“ wartet auf das o.a. Gutachten, ziemlich ungeduldig. Ich feile hier und feile dort, aber so richtig das Messer lege ich erst an, wenn ich weiß, was der Lektor meint. Meine Testleser warten auch und sie werden die Endfassung sicherlich entscheidend mitbestimmen. Zum Ausruhen ist aber keine Zeit. Die Idee des historischen Romans gedeiht weiter, hat sich vom Schauplatz Venedig aber in Richtung Großbritannien und vom 17. ins 19. Jahrhundert verlagert. Zur Zeit sitze ich an der Schneeflocke (1. Blogbeitrag) und entwickle eine (hoffentlich) tragfähige Idee. Ihr seht an dem gewählten Bild zum Beitrag, dass wohl nicht nur die Oberschicht eine Rolle spielen wird.

Es bleibt spannend.

Herzlich euer Anton

 

Autor:

Der Autor hat bisher zwei Verlagsverträge, einen für den Thriller "Kopfsturm" (2022), einen für einen historischen Roman, der 2023 erscheinen wird. Läuft …

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s