Es läuft an …

Hallo, zusammen,

 

mein früherer Arbeitgeber Telekom/T-Systems hat eine Mitarbeiterzeitschrift für Ehemalige. Der dortige Redakteur wird in der nächsten Ausgabe (Ende Juli, Anfang August) einen Bericht über mich bringen. Hat meinen Entwurf 1:1 übernommen. Journalisten muss man immer die Arbeit so einfach wie möglich machen. Und dran bleiben, wenn sie nicht reagieren, sagt meine Tochter, die da Erfahrung hat.

Eben habe ich den Verkauf meines Buches im örtlichen Buchladen Vallendar fest vereinbart und die erste Sendung bestellt. ( Fast hätte ich geschrieben ‚meiner Bücher‘, weil ‚Gegen die Gewalt‘ mich im Moment total belegt ; aber es wird noch dauern … )

Ich bin sehr gespannt, ob da wirklich was geht.

Natürlich halte ich euch auf dem Laufenden. Auch zu den Hürden, die sich mitten in der Entstehung eines Buches plötzlich auftun, wenn man schon gemeint hat, alles sei klar und liefe wie von selbst.

Bis bald

Euer Anton

 

Autor:

Der Autor hat bisher zwei Verlagsverträge, einen für den Thriller "Kopfsturm" (2022), einen für einen historischen Roman, der 2023 erscheinen wird. Läuft …

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s